HomeContactSitemap
 
A | A   Schriftgröße
 
 
Auf der Bärenspur
Wo der Uhu jagt
Naturfotos von Ewald Hortig
Die Buchvorstellung
Wege der Schafe
Die Autoren Dr. Mebs +
Dr. Schmidt
Der Rezensent M. Siering
Raubvögel - fliegende
Kinderräuber und Menschen-
fresser in den Alpen?
Wildtierkunde KOMPAKT
Kontakt
 
GREIFVÖGEL UND EULEN

In der Rubrik "Die Buchvorstellung" stellen wir sehr empfehlenswerte Bücher vor.

     

In seiner Ausstattung im großen Format und Volumen gleicht das Werk dem bereits im Jahre 2000 erschienenen Kosmos-Buch "Die Eulen Europas. Biologie, Kennzeichen, Bestände" von Theodor Mebs und Wolfgang Scherzinger und auch in der Fülle an Informationen ist dieser Band über die paläarktische Taggreifvogelfauna einzigartig. Alle Arten werden mit vielen Freiland-Farbfotos der besten Naturfotografen, Zeichnungen und aktuellen Verbreitungskarten und Bestandsangaben vorgestellt. Eine Einführung in die Thematik vermittelt spezielles Wissen über diese Vogelgruppe. "Vielfalt an Formen und Arten" , "Lebensform Greifvogel", "Verhaltensweisen", "Lebens-Anpassung", "Lebensraum-Ansprüche" und "Greifvögel brauchen Freunde". Die Artkapitel vermitteln (eine Verbesserung gegenüber dem Eulen-Buch) die Namen in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Schwedisch, Polnisch und Russisch, detaillierte Hinweise zu den Kennzeichen, Stimme, Verbreitung, Bestand, Bestandsentwicklung, Lebensraum, Siedlungsdichte, Revier und Aktionsraum, Verhalten, Nahrungserwerb und Nahrung, Fortpflanzung, Ortswechsel und Wanderungen, Gefährdung, spezielle Literatur zur jeweiligen Art. Abschließend werden offene Fragen diskutiert. Alle Kleider werden bildlich vorgestellt, wichtige, für die Identifikation hilfreiche Federn abgebildet, der Vogel im Flug (hier auch wieder in den verschiedenen Kleidern) und zusätzlich in hervorragenden Fotos dargestellt. Eine Tabelle gibt Übersicht über die Bestandszahlen in verschiedenen europäischen Ländern. Auch auf allerjüngste Entwicklungen gehen die Autoren dabei ein. Das neue Werk über "unsere" Greifvögel ist zu einem gewichtigen Teil auch der Lebensleistung von Theodor Mebs, Castell/Steigerwald, zuzurechnen, der seit 1949 Mitglied in der Ornithologischen Gesellschaft ist und den ich als Prüferkollegen in der Falknerprüfung schätzen gelernt habe. Sein Co-Autor Daniel Schmidt lebt als Leiter des NABU-Naturschutzzentrums Mössingen ebenfalls in Süddeutschland; er wurde bekannt durch sein Fischadler-Projekt und ist Träger des Erwin-Stresemann-Wissenschaftsförderpreis 2003 der DO-G. Das Buch, an dem ebenso wie beim Eulen-Buch zwei Kenner gearbeitet haben, ist ein Muss für jeden an Greifvögeln Interessierten.

Manfred Siering, 1. Vorsitzender der Ornithologischen Gesellschaft in Bayern e.V.

Schauen Sie mal rein!
 

 

 
   

nach oben

 © M. Gengler | Impressum & Datenschutz